deutsch | english

Functional Food

Die sogenannte Health-Claims-Verordnung EG Nr. 1924/2006 hat für nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben („Health Claims“) in Werbeaussagen über Lebensmittel folgende Regelung geschaffen

 

„Artikel 6, Wissenschaftliche Absicherung von Angaben

(1) Nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben müssen sich auf allgemein anerkannte wissenschaftliche Nachweise stützen und durch diese abgesichert sein.

(2) Ein Lebensmittelunternehmer, der eine nährwert- oder gesundheitsbezogene Angabe macht, muss die Verwendung dieser Angabe begründen.

(3) Die zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten können einen Lebensmittelunternehmer (…) verpflichten, (…) Daten vorzulegen, die die Übereinstimmung mit dieser Verordnung belegen.“

 

Es dürfen nur nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben verwendet werden, die im sogenannten Health-Claims-Register gelistet und damit zugelassen sind. Zuständig für die Überprüfung der wissenschaftlichen Absicherung der beantragten Angaben ist die EFSA (European Food Safety Authority).

 

Mit unseren Kompetenzen aus der klinischen Forschung helfen wir Ihnen, die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen.

 

Unsere Leistungen für Functional Food

  • Beratung zu Anforderungen nach europäischer Health-Claims-Verordnung
  • Analyse des bestehenden Health-Claims-Registers nach Relevanz für Ihr Produkt
  • Erarbeitung eines entsprechenden Health Claims im Zusammenhang mit Ihrer Werbeaussage
    • Wissenschaftlich korrekte Formulierung der entsprechenden Gesundheitsaussage
    • Medizinische Bewertung der Gesundheitsaussage
  • Erarbeitung eines erfolgreichen individuell zugeschnittenen Gesundheitsantrags
    • Durchführung wissenschaftlicher Studien
    • Erstellung eines wissenschaftlichen Dossiers
    • Einreichung der geforderten wissenschaftlichen Nachweise bei der EFSA